Google-Analytics-und-Tagmanager-Daten-Anonymisieren

Alles rund um die Webanalyse und Suchmaschienen Marketing

Google-Analytics-und-Tagmanager-Daten-Anonymisieren

Daten anonymisiert nach Google Analytics senden

Neben der IP- Anonymisierung ist es auch möglich andere Daten die z.B. in der URL enthalten sind anonymisiert zu übergeben. Dieses ermöglicht das Google Analytics frei von persönlichen Daten wie Emailadresse, ID etc. zu halten

Dieses Tutorial besteht aus drei Teilen:

  1. IP Anonymisierung
  2. Persönliche Daten der Nutzer in Analytics finden
  3. Daten anonymisiert Versenden

IP Anonymisierung

Die IP Anonymisierung ist relativ einfach eingerichtet und geht wie folgt.

IP im Tag Manager anonymisieren

  1. Öffnen Sie Ihren Tagmanager.
  2. Klicken Sie im linken Menü auf Variablen
  3. Wählen Sie dort Ihre “Google Analytics Einstellungen” Variable aus

Ihre Ansicht sollte nun wie folgt aussehen

  1. Klicken Sie nun auf “Festzulegende Felder”
  2. Klicken Sie auf “Feld Hinzufügen”
  3. Wählen Sie im ersten Feld “anonzmizeip” aus
  4. Geben Sie im rechten Feld das Wort “true” ein (ohne Anführungszeichen)

Speichern Sie die Variable und anschließend können Sie den Container veröffentlichen

IP im GTAG anonymisieren

Im GTAG genügt es schon wenn der Code einfach ergänzt wird.

Der Code der Angepasst werden muss für die Anonymisierung der IP sieht wie folgt aus:

gtag('config', 'GA_TRACKING_ID', { 'anonymize_ip': true});

Wenn man auch die Displayfeatures deaktivieren möchte im Zusammenhang mit der Anonymisierung der IP kann man es getrennt mit einem Komma hinzufügen. Dieses würde wie folgt aussehen:

gtag('config', 'GA_TRACKING_ID', { 'anonymize_ip': true, 'allow_display_features': false });

Persönliche Daten von Nutzern in Analytics finden

Ob bereits persönliche Daten von nutzern nach Analytics übermittelt wurden, kann man an verschiedenen Stellen im Analytics finden.

  1. Seiten URL und Seiten Titel
  2. Events
  3. Benutzerdefinierte Dimensionen
  4. UTM Parametern von Campagnen
  5. Site Search

Seiten URL und Seiten Titel finden Sie im Analytics unter: Verhalten–> Website Content –> Alles Seiten

Wie Sie im oberen Bild rechts oben erkennen können, haben Sie dort die Möglichkeit wie nach worten Email oder @ Szmbol zu suchen etc. zu suchen.

Events finden Sie unter: Verhalten –> Ereignisse –> Übersicht

Wenn Sie dort auf die jeweilige Ereigniskategorie klicken, haben Sie dort die Möglichkeit zu prüfen, ob Sie Daten wie Email Adresse beim Login etc. mitgesandt haben.

Die Daten zu den benutzerdefinierten Dimension finden Sie unter: Verwaltung –> Benutzerdefinierte Definitionen –> Benutzerdefinierte Dimensionen. Dort können Sie sehen wie Ihre Dimensionen heißen, wenn Sie bereits welche angelegt hatten. Diese können Sie sich auch bei der Übersicht der Seiten mit Anzeigen lassen unter dem Punkt Sekundäre Dimension anzeigen.

Die UTM Parametern von Kampagnen können auch mit der URL übermittelt werden. auch hier ist darauf zu achten, dass die keine Personenbezogenen Daten haben. Diese können auch beim Website Content –> Übersicht überprüft werden. Hier kann man einfach wieder wie beim obersten Punkt suchen.

Wenn die interne Seitensuche ermittelt wird, funktioniert es auch über Parameter die getrackt werden. Auch hier ist es wichtig, das keine persönlichen Daten übermittelt werden. Die Internen Suchergebnisse finden Sie unter: Verhalten –> Websitecontent –> Site Search –> Übersicht

Daten anonymisiert nach Google senden

Wenn die Daten anonymisiert nach Analytics gesendet werden sollen, muss die Url vor dem Übermitteln des Seitenaufrufes ausgelesen werden und die Stellen die in den Parametern personenbezogene Daten erhalten ersetzt werden. Dazu verwenden wir ein Script welches nach bestimmten Wörtern sucht.

Beispiel URL: https://Ihre-Domain.de/?email=name@gmail.com&ID=132412

Die dieckgedruckten Wörter wären die, die in den unteren Code als Filterwörter eingetragen werden müssen um die ID’s etc. herauszufiltern.

Tag Manager Code


function(){
 // Parameter String
var urlS = {{URL suchanfrage}};
/* Kategorien die persönliche Daten enthalten
z.b. ?email=mail@gmx.de */
var PersIdDaten = ["email","ID"];
var UrlSplit = urlS.split('&');
 for (n=0;n<UrlSplit.length;n++){
 for (i=0;i<PersIdDaten.length;i++){ if(UrlSplit[n].indexOf(PersIdDaten[i]) > -1){
    var pos = UrlSplit[n].indexOf('=');
/* Der jeweilige Wert wird hier mit 0000 ersetzt es kann hier auch ein
   anderer Wert eingetragen werden */
    	UrlSplit[n] = UrlSplit[n].substring(0,pos+1) + "[0000]";
            break;
        }
      }	
    }
    if (urlS != ''){
    	urlS = '?' + UrlSplit.join('&');
    }
	return urlS;
}

GTAG Code


(function(){
 // Parameter String
var urlS = window.location.search
/* Kategorien die persönliche Daten enthalten
z.b. ?email=mail@gmx.de */
var PersIdDaten = ["email","id"];
var UrlSplit = urlS.split('&');
  for (n=0;n<UrlSplit.length;n++){
  for (i=0;i<PersIdDaten.length;i++){ if(UrlSplit[n].indexOf(PersIdDaten[i]) > -1){
     var pos = UrlSplit[n].indexOf('=');
/* Der jeweilige Wert wird hier mit 0000 ersetzt es kann hier auch ein
anderer Wert eingetragen werden */
    	UrlSplit[n] = UrlSplit[n].substring(0,pos+1) + "[0000]";
            break;
        }
      }	
    }
    if (urlS != ''){
    	urlS = UrlSplit.join('&');
    }
	return urlS;
})();

Daten mit dem Tag Manager anonymisiert versenden

Um die Daten anonymisiert zu versenden benötigen wir 2 Variablen und wir müssen die Analytics Variable anpassen

Als erste erstellen wir eine Variable um den URL Search String zu erhalten

  1. Öffnen Sie den Tagmanager
  2. Klicken Sie links auf Variablen
  3. Klicken Sie auf Neu
  4. Klicken Sie auf das Feld Variable Konfigurieren
  5. Wählen Sie URL aus
  6. Komponententyp ist Suchanfrage
  7. Klicken Sie auf Speichern
  8. Benennen Sie die Variable –> URL suchanfrage
  9. Klicken Sie erneut auf Speichern

Die Variable sollte nun wie folgt aussehen:

Als nächstes müssen wir nun eine weitere Variable erstellen um die gewünschten Begriffe aus der gerade erstellten Variable herauszufiltern.

  1. Klicken Sie bei den Variablen wieder auf Neu
  2. Klicken Sie auf Variable Konfigurieren
  3. Wählen Sie nun benutzerdefiniertes JavaScript aus
  4. Kopieren Sie dort den Tag Manager Code hinein
  5. Tragen Sie im Code Ihre Filterwörter ein
  6. Benennen Sie die Variable –> Parameter Anonymisiert
  7. Klicken Sie auf Speichern

Ihre Variable sollte jetzt in etwa wie folgende aussehen:

Nachdem wir die beiden Variablen angelegt haben, können wir nun die Analytics Einstellungen Variable anpassen.

  1. Klicken Sie unter den Variablen auf die Google Analytics Einstellungen
  2. Klicken Sie auf Variable Konfigurieren
  3. Gehen Sie zu: Weitere Einstellungen –> Festzulegende Felder
  4. Klicken Sie auf Feld Hinzufügen
  5. Schreiben Sie in das erste Feld –> page
  6. Wählen Sie im linken feld die Variablen: Page Path und Parameter Anonymisiert


Klicke Sie auf Speichern. Veröffentlichen Sie anschließend den Container.

Testen Sie unter Echtzeit wie die Daten ankommen. Sie können einfach eine URL aus Ihrem Analytics nehmen welcher schon Parameter enthält die jetzt anonymisiert werden sollen.

Daten mit dem GTAG anonymisiert versenden

Mit dem GTAG geht es generell etwas schneller hierzu müssen Sie einfach den GTAG Code ein wenig anpassen.

Der Angepasste Code würde wie folgt aussehen:


<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-1234567-2"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
// ####### Beginn Parameter anonymisierung ########
var param = (function(){
// Parameter String
var urlS = window.location.search
/* Kategorien die persönliche Dateb enthalten
z.b. ?email=mail@gmx.de */
var PersIdDaten = ["email","id"];
var UrlSplit = urlS.split('&');
for (n=0;n<UrlSplit.length;n++){
for (i=0;i<PersIdDaten.length;i++){
if(UrlSplit[n].indexOf(PersIdDaten[i]) > -1){
var pos = UrlSplit[n].indexOf('=');
UrlSplit[n] = UrlSplit[n].substring(0,pos+1) + "[0000]";
break;
}
}
}
if (urlS != ''){
urlS = UrlSplit.join('&');
}
return urlS;
})();
var pfad = window.location.pathname
// ####### Ende Parameter anonymisierung ######

function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'UA-1234567-2', { 'anonymize_ip': true, 'page_path': pfad + param });
</script>

Hier wurde die Funktion wie im Tagmanager in eine Variable getan. Diese Variable wurde anschließend in den Pageview mit dem Pfad zusammen implementiert. Sie können Hier auch einfach Beim dick gedruckten Bereich Ihre Parameter eintragen die anonymisiert werden sollen. Vergessen Sie nicht die UA- Nummer mit Ihrer zu ersetzen.

Testen Sie unter Echtzeit wie die Daten ankommen. Sie können einfach eine URL aus Ihrem Analytics nehmen welcher schon Parameter enthält die jetzt anonymisiert werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.